OPENING_PLAIN ROOM

MY FRIENDS ARE BOOKS ARE MY FRIENDS READ BOOKS MAKE BOOKS LOOK AT BOOKS SHOW BOOKS WANT BOOKS ON BOOKS OVER BOOKS TRANS BOOKS
PLAIN BOOKS. BOOKS ARE NOT THE ONLY WAY OF PUBLICATIONS THEY ARE MEANWHILE FOR ME MORE A SYNECDOCHE, A FIGURE OF SPEECH A METONYMY, NOT AS AN OBJECT OR AS AN OBJECT WHICH WE TRY TO ASK, WHAT ELSE IT COULD BE, MEAN, WANT. HOW IS IT UNDERSTOOD? HOW COULD WE MEET IT? HOW WOULD IT SOUND? HOW COULD IT BE AN EXHIBITION SPACE? A WAY OF PERFORMANCE? A TRANSIT AND TRANSFER OF EPISTEME, EPOS? SOMETHING TO SHARE AND TO LOVE. A QUESTION ABOUT THE PUBLIC AND THE PRIVAT IN ITSELF.
THIS OCCASION WILL BE THE OPENING OF THE PLAIN ROOM. „PLAIN“ IS SIMPLE, CLEAR, WITHOUT PATTERN, COLOURED.“PLAIN EDITION“ HAS BEEN THE PUBLISHING HOUSE OF HEROINE GERTRUDE STEIN. PEOPLE CALL FEMALES, WHICH THEY CONSIDERE AS NOT ATTRACTIVE „PLAIN“. SO WE REOCCUPY THE WORD AND OPEN A ROOM FOR DISKUSSION, TALKS, SOUNDS, WORK AND SHARING. FOR THE OPENING WE WILL PRESENT PUBLICATIONS AND INVITE YOU TO TALK, LISTEN AND MAYBE LOVE THIS AS WELL. WE DO.
   ::::::::::::: :
MEINE FREUNDE SIND BÜCHER, SIND MEINE FREUNDE, LESEN BÜCHER, MACHEN BÜCHER, SCHAUEN SICH BÜCHER AN, ZEIGEN BÜCHER, WOLLEN BÜCHER, AN BÜCHERN, ÜBER BÜCHER HINWEG, BÜCHER, PLATTE BÜCHER. BÜCHER SIND NICHT DIE EINZIGE FORM DER PUBLIKATION, SIE SIND MITTLEREWEILE FÜR MICH VIELMEHR EINE SYNEKDOCHE, EINE REDEWEISE, EINE METONYMIE. NICHT ALS EIN OBJEKT ODER ALS EIN OBJEKT, DAS WIR ZU FRAGEN VERSUCHEN, WAS ES NOCH SEIN KÖNNTE, BEDEUTEN KÖNNTE, WOLLEN KÖNNTE. WIE KÖNNTE ES VERSTANDEN WERDEN? WIE KÖNNTEN WIR ES TREFFEN? WIE KÖNNTE ES KLINGEN? AUF WELCHE WEISE KÖNNTE ES EIN AUSSTELLUNGSRAUM SEIN? ODER EINE ART PERFORMANCE? EIN TRANSIT ODER TRANSFER EINER EPISTEME, EINES EPOS? ETWAS, WAS MAN LIEBEN KANN UND TEILEN. EINE FRAGE ZU DEM, WAS ÖFFENTLICH IST UND WAS PRIVAT.
ZU DIESEM ANLASS WIRD DIE ERÖFFNUNG DES PLAIN ROOM. „PLAIN“ HEISST EINFACH, PLATT, KLAR, MUSTERLOS, EINFARBIG. „PLAIN EDITION“ HIESS DER VERLAG DER HEROIN GERTRUDE STEIN. DAS WORT „PLAIN“ BENUTZT MAN AUCH, UM EINE FRAU ALS UNATTRAKTIV ZU BEZEICHNEN. SO EROBERN WIR DAS WORT ZURÜCK UND ÖFFNEN EINEN RAUM FÜR DISKUSSIONEN, GESPRÄCHE, SOUNDS, ARBEITEN UND (VER-)TEILEN. WIR ZEIGEN ZUR ERÖFFNUNG PUBLICATIONS AND LADEN EIN ZU GESPRÄCH, ZUM ZUHÖREN UND VIELLEICHT AUCH DAZU, ES AUCH ZU LIEBEN. WIR TUN DAS.
 CONTRIBUTERS/BEITRAGENDE:
ANDREAS BÜHLHOFF, ANNA BREITENBACH, DIRK HÜLSTRUNK,FRANK SCHABLEWSKI, FRAUKE BERG, HANNES NORBERG,JÖRG PIRINGER / GÜNTER VALLASTER, LINA VISTE GRØNLI, MAGDALENA VON RUDY, MATTHIAS WOLLGAST, NIEVES DE LA FUENTE GUTIÉRREZ, OLIVER GATHER,PATRICK RIEVE, ROBERT KRAISS, ROLAND GÄTZSCHMANN, ROMY RUEGER, SABRINA FRITSCH, SAYAKO SUGAWARA, SILKE SCHATZ, THERESA REUSCH, ULRIKE MÖSCHEL, ULRIKE SCHULZE ET. ALT.
www.swantjelichtenstein/plainroom