WORKSHOP AS AN ARTISTIC PRACTICE: Weissebrechen_Breaking Whites

WEISSEBRECHEN__ WEISSE GEBRECHLICHKEIT IST EIN ZUSTAND, IN DEM DIE KLEINSTE MENGE AN RASSISTISCHEM STRESS UNERTRÄGLICH WIRD UND VERSCHIEDENEN ABWEHRBEWEGUNGEN HERVORRUFT. (ROBIN DI ANGEL)____DER WORKSHOP LÄDT DAZU EIN TEIL EINER DISKURSIVEN PRAXIS ZU WERDEN, UND ÜBER DEN BEGRIFF DER WEISSHEIT UND DER WEISSEN GEBRECHLICHKEIT ZU SPRECHEN UND DABEI ZU KOCHEN. DIE KÜNSTLERIN SWANTJE LICHTENSTEIN BENÜTZT DIESEN WORKSHOP ALS EIN WERKZEUG, UM DEN RASSISMUS IN UNSERER KULTUR ZU PROZESSIEREN.

BREAKING WHITES___WHITE FRAGILITY IS A STATE IN WHICH EVEN A MINIMUM AMOUNT OF RACIAL STRESS BECOMES INTOLERABLE, TRIGGERING A RANGE OF DEFENSIVE MOVES. (ROBIN DI ANGELO)____ THIS WORKSHOP INVITES TO BE PART OF THE DISCURSIVE PRACTICE OF TALKING ABOUT WHITENESS AND WHITE FRAGILITY WHILE COOKING. THE ARTIST SWANTJE LICHTENSTEIN USES THE WORKSHOP AS A TOOL OF PROCESSING THE DIALOGUE ABOUT RACISM IN OUR CULTURE.

WORKSHOP AS AN ARTISTIC PRACTICE BY SWANTJE LICHTENSTEIN

1. Insomnia Nacht, WP 5, Düsseldorf, 30.April 6pm bis 6am

Press

Trans Textual Performance, Visual Music Night, 15.2.19, 23h

Am 15. Februar findet in diesem Jahr erstmals im Düsseldorfer Club Golzheimdie Visual Music Night statt. Der Special Guest ist DJ Afrobot aus Rotterdam

Am 15. Februar feiert das Institut für Musik und Medien der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf den letzten Tag des Wintersemesters mit der neunten Ausgabe der Visual Music Night im Düsseldorfer Golzheim.

Der special guest der diesjährigen Veranstaltung ist ist DJ Afrobot aus Rotterdam. Zudem wird IMM-Dozentin Swantje Lichtenstein den Abend mit einer transtextual performance einläuten. Weitere DJs sind der IMM-Student Lambert Windges und IMM-Dozent Christian „S“ Schäfer.

Die Studierenden im Schwerpunkt Visual Music entwickeln für diese Partyreihe in der Lehrveranstaltung Musikvisualisierung im stillen Bild bei Christian Schäfer die Plakatideen und in der Lehrveranstaltung Musikvisualisierung im bewegten Bild bei Falk Grieffenhagen die Übertragung der Entwürfe als Visuals in den Club.